unsere aktuellen Lieblingsbücher und Hörspiele


Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat.

- Helen Hayes - 



Lieblingsbücher von Oskar (19 Monate)

Seine Hör mal - Bücher* ganz klare Nummer 1 für Oskar. Auch wenn ich tendenziell eher gegen geräuscheprodzierende Bücher bin, haben mich die realen Naturaufnahmen dieser Serie wirklich komplett überzeugt, sodass immer mal wieder ein Neues für ihn dazu kommt.
Oskarle liebt besonders die verschiedenen Vogelstimmen und das Gequake der Frösche - ganz wie an unserer Lieblingsstelle im Wald .

Auch holt er sich immer wieder gern das kleine Büchlein, Regen oder Sonnenschein* aus dem Regal - ein süßes Büchlein mit kurzen Reimen zu jeder Jahreszeit. 




Lieblingsbücher von Emil (4 Jahre)

Sachbücher über Tiere gehören von jeher zu Emils Lieblingsbüchern. Über die Jahre wurden diese immer spezifischer und ausführlicher.

Er interessiert sich sehr dafür, welche Tiere wo genau auf der Erde leben und mag sehr, sehr gern die Bücher: Die Welt der wilden Tiere im Süden* sowie - im Norden*. 
Wunderschöne Illustrationen sowie kurze aber informative Texte zu vielen Tieren und zudem geordnet nach den einzelnen Kontinenten. 


Die Welt der wilden Tiere im Süden und - im Norden.



Hin und wieder kristallisiert sich ein vorübergehendes Lieblingstier heraus. Daher haben wir lange nach einem Buch über Menschenaffen gesucht. 
Gefunden haben wir das schöne Buch Affen von Martin Jenkins* - so schön gezeichnet und wundervolle Texte.

Auch bleiben die Verwandlungen in der Natur für Emil das Faszinierendste überhaupt. Von der Raupe zum Schmetterling, von der Spore zum Pilz und vom Ei zum Käfer geht es unter anderem in dem Buch: Metamorphosen - Verwandlungskünstler in der Natur*.


Metamorphosen - Verwandlungskünstler in der Natur


Zwei ganz aktuelle (da auch noch ganz neu) Lieblinge sind: Der kleine Schweinswal und das Meer* sowie das Ei* von Britta Teckentrup. Wir lieben ihre Bücher und so auch dieses. Wir besitzen bereits zwei ihrer Suchbücher*.  



Ganz allgemein findet man bei uns meist Sachbücher, was wohl daran liegt, dass Emil erst seit etwa einem halben Jahr mehr Interesse an längeren Geschichten zeigt. Vorher waren Erzählungen einfach kein Thema für ihn. 

Doch nun liebt Emil vor allem die Geschichten von den Kindern aus Bullerbü* - Erdbeeren auf Halme stecken, barfuss durch den Wald laufen und einfach unbeschwerte Kindheitserinnerungen. 
Ein absoluter Klassiker und einfach wunderschön.





Emils Hörbücher und Hörspiele

Emils absoluter Favorit in Sachen Hörspiel ist und bleibt die Wieso? Weshalb? Warum? Hörspielbox - Feuerwehr, Polizei und Krankenhaus* - die Hörspiele dieser Reihe erzählen spannende Geschichten zum jeweiligen Sachgebiet und rasseln nicht nur Informationen herunter, wirklich toll umgesetzt. 

Ein besonderer Tipp für Kinder ab 4 (bis 99 ;-) ) ist das etwas andere Tierhörbuch: Kuckuck, Krake, Kakerlake*. So, so witzig, aber auch spannend und garantiert überraschend - da musste dann auch bereits die Fortsetzung her. 














Was Kinderlieder und -musik betrifft so werden hier die afrikanischen Klängen von Karibuni Watoto besonders geliebt und stark betanzt. Lieder, Gesang und dabei werden zusätzlich verschiedene afrikanische Instrumente vorgestellt sowie kleine Geschichten erzählt.
Auch die wundervolle CD Europa in 80 Tönen ist bei allen ein Dauerbrenner.  



Und wie sooft gilt, wenn ihr tolle Tipps und absolute Favoriten habt, die wir ausprobieren sollten - immer gern her damit. 


*affiliate link


2 Kommentare:

  1. Danke für die tollen Einblicke!
    Unser Sohn liebt auch Kuckuck, Krake, Kakerlake und das zweite. Er hatte sie zum 5. Geburtstag bekommen (glaube ich), aber wirklich interessant findet er sie seit er ca. 7 Jahre alt ist. Ich finde es für kleinere Kinder etwas schwierig, dass immer zwischen den Tieren gewechselt wird, wobei das ja mit den verschiedenen Sprechern sehr gut umgesetzt ist.
    Also auch von uns absolute Empfehlung, aber bei uns erst später ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, die Sache mit den Altersangaben finde ich eh immer schwierig - jedes Kind ist so anders, die Interessen, die Ausdauer, das Verständnis in den unterschiedlichen Themengebieten so verschieden.. Ich teile hier was meine Jungs aktuell lieben, danke dir für deinen Kommentar

      Löschen