alles hat seinen Platz

Emil ist tatsächlich sehr hinterher, dass Oskar seine Spielsachen auch wieder ordentlich wegräumt. "Oskar hier liegt noch was" "Oskar schau, dass kommt in den Korb hier" 
Bei ihm spürt man diese sensible Phase für die Ordnung sehr deutlich, diese zeigt sich übrigens nicht nur in einem aufgeräumten Kinderzimmer - mehr dazu hier.

Oskar beginnt nun auch so langsam auf seinen Bruder zuhören, bzw. versteht er mittlerweile, dass man Gegenstände nach dem Gebrauch auch mal wieder dahin zurücklegen könnte, wo man sie ursprünglich hergenommen hat. Nach dem Ausräumen und Verteilen im ganzen Raum, kommt eben doch irgendwann auch wieder das Zurückräumen.
Dabei helfen nun auch die praktischen Körbe, Schalen oder Tabletts. Denn sie sorgen (neben dem großen Bruder) dafür, dass alles was zusammengehört auch zusammenbleibt. Und wenn Oskar nun mit seinen Wackelsteinen* spielen möchte, holt er sich ganz einfach die Schale aus dem Regal und kann direkt loslegen.

Montessori von Anfang an.







*affiliate link

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen