ein Weihnachtsbaum für's Kinderzimmer



Emil hat schon immer gern gefädelt und ist daher im Umgang mit Nadel und Faden schon geübt. 
Als er in seinem Bastelkalender viele bunte Filzkugeln fand, schnitt ich ihm zusätzlich einen Tannenbaum aus grünem Filz zurecht. Die Löcher zum Festnähen der Kugeln hatte ich bereits vor gestochen, da der Filz doch recht fest war. 
Am Anfang war es für Emil dann doch gar nicht so leicht, da er oft Vorder- und Rückseite vertauschte. Ab der 5ten Kugel ungefähr hatte er den Dreh allerdings raus.








Und nun hängt ein kleiner selbst genähter Weihnachtsbaum mit bunten Kugeln im Kinderzimmer und er könnte schöner nicht sein.






3 Kommentare:

  1. Ooh ist der schön geworden :) danke für de Inspiration
    Ganz liebe Grüsse,
    steffi

    AntwortenLöschen
  2. Voll süß!!:) (-Danke auch noch für den Afrika Post mit dem Link zu den Ausdruckkontinenten)
    Habt ein schönes Fest!:)
    Herzliche Grüße aus Österreich
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich so sehr, dass es dir gefällt. Gern geschehen, ich teile sehr gern mit euch und umso mehr freut es mich, wenn das ein oder andere in euren Familien ebenfalls einen Platz findet.

      Herzlichen Dank und gesegnete Weihnachten für dich und deine Liebsten

      Löschen