DIY - einfaches Steckspiel für Oskar

Im Beitrag "selbstgemacht durch's erste Jahr" habe ich euch bereits einen detaillierteren Einblick in das schlichte und doch vielseitige Steckspiel von Oskar versprochen und so habe ich gleich noch die Anleitung dazu geschrieben.

Ihr braucht lediglich ein 10cm x 25cm Brett und 3 x 15cm Rundstab mit ca. 10mm Durchmesser. So einfach kann's gehen.

Am Anfang (sobald er stabil aufrecht sitzen konnte) habe ich für Oskar nur 10 einfache Gardinenringe* besorgt und da konnte er sich schon daran versuchen die Ringe mit der vergleichsweise großen Öffnung über die Stäbe zu bekommen.
Sobald mir auffiel, dass er mit den großen Ringen gut zurecht kam, stellte ich ihm nach und nach weitere Ringe dazu. Zunächst einzeln, später dann auch zusammen.





Serviettenringe*, Gummiringe, Fadenringe.. alles ist möglich und all diese unterschiedlichen Ringe, fordern die Kinderhand auf eine andere Art und Weise. Bei dem Einsatz von mehreren verschiedenen Ringen kommt zusätzlich noch die Möglichkeit des Sortierens hinzu.
Sogar Emil ist beim Stöbern in meinem Bastelschrank auf die Idee mit diesen farbigen Klammern* gekommen und so bietet dieses einfache Spiel sogar noch Unterhaltung für 3,5 Jährige.





Viel Freude beim Nachbauen und ein schönes Adventswochenende euch 


*Partnerlink

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen