Holzspielzeug von Flockmen

"Oh, die sehen ja lustig aus, wie geht das?"

Ich liebe diese Momente in denen die Augen leuchten und die kleinen Hände einfach durch den Anblick eines interessanten Gegenstandes sofort aktiv werden. Emils Aufmerksamkeit war sofort geweckt und es kam zu ganz tiefer Konzentration, die ganz allgemein ja eine wahre Quelle der Kreativität ist. Emil ist von diesen besonderen "Bauklötzen" der Firma Flockmen ganz angetan. 

Sie sind wunderbar vielseitig und zudem nachhaltig produziert.






Wer schon länger bei uns ließt, der weiß um unsere Vorliebe für Holzspielzeug. Nun da Oskar schon recht flotter Weise krabbelnd unterwegs ist und quasi alles anleckt, was ihm zwischen die Finger kommt, ist es mir umso wichtiger, dass es sich um natürliche und unbehandelte Spielsachen handelt.
Flockmen sind zu 100% aus natürlichem Rohstoff, ganz angenehm in der Hand und lediglich mit Leinöl behandelt - ich liebe ja diesen Duft.






Emil stellt seine Flockmen zur Zeit am liebsten alle in einer Reihe auf und lässt sie dann wie Dominosteine umkippen. Der Aufbau von 32 Stück ist gar nicht so einfach und es braucht wahrlich viel Geduld alle vorsichtig aufzustellen.
Ebenfalls beliebt bei Emil ist das Abzählen und das Bilden von ersten Mengen. Funktioniert auch mit Flockmen ganz wunderbar.

Ich bin schon ganz gespannt auf welche Ideen Emil und Oskar in den nächsten Monaten noch kommen werden.





Vielen Dank an Flockmen, die uns ein wunderschönes Set kostenlos zur Verfügung gestellt haben.







4 Kommentare:

  1. Danke für den Tip! Da hätte ich ja glatt Interesse dran. Nur, wenn man auf der Flockmen-Website schaut, sind die Frachtkosten ja auch nicht ohne. Weißt du, ob die auch in einem deutschen Shop zu haben sind? So ist mir das zu teuer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Friederike, gern geschehen. Das Problem der hohen Versandkosten nach Deutschland hab ich schon weitergetragen, ich hoffe es ergibt sich eine bessere Möglichkeit. Noch haben sie keinen Shop der Flockmen in Deutschland vertreibt, allgemein steckt das Unternehmen noch in den Kinderschuhen, aber sobald sich diesbezüglich etwas Neues ergibt, lasse ich es euch wissen.

      Nochmals ganz lieben Dank für deinen Kommentar,
      Alles Liebe

      Löschen
  2. Hallo!
    wegen unserer Vorliebe für Holzspielzeug, sind mit dir Flockmen irgendwo schon einmal aufgefallen und ich finde die Kombination von simpel aber genial sehr gelungen.
    Ich habe mich bei Öko-Holzspielzeug aus aus "Merhschichtplatten" (also man sieht ja an der Seite dass das Holz aus mehreren dünnen Holzschichten besteht, was ja diverse gute Eigenschaften mit sich bringt) schon öfter gefragt, wie die einzelnen Platten verbunden werden. Im Standardverfahren werden die ja verkelbt mit irgend einem nicht-natürlichrn Leim. Aber wenn der Hersteller 100% natürliche Rohstoffe verwendet? Was steckt dann zwischen den Schichten?
    Bisher dachte ich mein Kind leckt bestimmt an Holz das mit irgend einem Kleber mit unguten Inhaltsstoffen durchzogen ist... und habe solche Holzspielsachen wie diese coolen Kerlchen dann lieber von kleinen krabbelnden Schleck-Mündern ferngehalten bzw drauf verzichtet zu kaufen.
    Weist du da mehr drüber?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosalie,
      du hast recht Flockmen werden aus Sperrholzplatten hergestellt, zu dem Leim weiß ich nur, dass er auf Wasserbasis und wohl einer Art Stärke besteht. Da hab ich mich selber allerdings noch nicht kundig gemacht und möchte nichts Falsches sagen.
      Aufgrund der hohen Nachfrage nach Flockmen weltweit, wird jedoch die Produktion in den kommenden Monaten auf Vollholz (sagt man das so?) umgestellt.
      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
      Liebe Grüße,
      Mathilda

      Löschen