Bilder der letzten Tage

Wenn es ruhig wird auf dem Blog.. Oskar zahnt gerade so heftig, dass er vor allem abends keinen ruhigen Schlaf mehr findet und da meine Familie mir immer an erster Stelle steht, zeige ich euch heute "nur" ein paar Bilder der letzten Tage. (Dabei sind sie meisten Bilder von Instagram, da unsere Kamera allen Übels auch noch den Geist aufgegeben hat..)

Seitdem Oskar so schlapp ist, kümmert sich Emil noch besonders liebevoll um seinen kleinen Bruder - er rollt sich ja schon gern mal über ihn drüber, oder kitzelt ihn ganz wild aus - aber zur Zeit wird nur abgeküsst und gepflegt




Ostern haben wir ganz ruhig verbracht, keine Verwandten, kein aufwendiges Festessen, nur wir und viel Zeit für einander. 
Es war wunderbares, sonniges Wetter und so waren wir jeden Tag stundenlang im Park - Emil hat mit der größten Freude jeden Tag den Eiswagen begrüßt. Für Oskar ließ es sich an der frischen Luft und ganz nah bei Mama auch gleich viel besser schlafen.





Dann war da ja auch noch Emils dritter Geburtstag, seine neuste Leidenschaft für Dinosaurier und seine geliebten Sonnenblumen, die er jeden Tag fleißig mit Wasser besprüht.






In den wenigen Minuten in denen Oskar am Tag nicht schläft, stillt oder getragen werden möchte, räumt er die ersten Körbe aus - auch hat er begonnen zu robben und dreht sich mittlerweile in alle denkbaren Richtungen - ganz fasziniert, beobachte ich ihn dabei und stelle doch immer wieder fest, wie schnell man doch die Entwicklung von dem ersten Kind vergisst. Emil ist "einfach immer" der Große, der schon so selbstständig ist, dass er auch einmal so klein wie Oskar über den Boden gerobbt sein soll, ist schon beinahe unglaublich, liegt es doch schon soweit zurück.




Ein wunderschönes Wochenende für euch, Mathilda

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen