Zeit für mich - Zitrus Peeling selbstgemacht

Die Momente in denen ich ganz für mich allein bin, da Felix mit beiden Jungs im Park ist, sind mehr als prall gefüllt damit unheimlich wichtige Dinge für die Kinder oder unheimlich unwichtige Dinge im Haushalt zu erledigen.

Die Zeit für mich selbst, die danach noch übrig bleibt, reicht um die wichtigste Körperhygiene aufrechtzuerhalten. Aber auch währenddessen bin ich mit den Gedanken schon bei der nächsten Idee für's Kinderzimmer, oder dem Abendessen von morgen. So ist das nun mal in den ersten Wochen mit Baby bis sich alles eingespielt hat und man beginnt wieder alles unter einen Hut zu bekommen. Einen klitzekleinen Vorsatz für das nächste Jahr hätte ich dann doch - 
mir ein wenig mehr Zeit für mich auch mal zu erlauben.





Am besten dafür geeignet erschien mir ein schönes selbstgemachtes Peeling für ein paar entspannte Minuten in der Wanne.

Es gibt ja so, so viele verschiedene Rezepte im Internet zu finden. Ich habe auf gut Glück Totes Meer Badesalz und Mandelöl zusammen gekippt und für den leckeren Duft noch Limetten- und Zitronenzesten untergerührt. 

Es riecht sehr, sehr frisch und irgendwie nach Energie und das ist es auch was ich in den kleinen Pausen, die ich für mich selbst habe wieder auflade.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen