35 Wochen

Nur noch 5 Wochen bis zur Geburt - die Masterarbeit ist endlich abgegeben, aber so richtig ist es irgendwie noch nicht bei mir angekommen. Ich habe die letzten Tage in Freiheit mit putzen, häkeln, aufräumen, häkeln, ausmisten und häkeln verbracht.
Ich brauche anscheinend doch ein paar Tage um runter zu fahren und wieder Kraft zu sammeln. Soviel hatte ich vor, wenn ich denn dann endlich fertig bin .. nun ist es endlich soweit und mir fehlt irgendwie die Puste.


Ein paar Tage gönne ich mir noch absolutes Nichtstun und dann möchte ich endlich wieder mehr schreiben und fotografieren. Momente einfangen, die in der letzten Zeit leider viel zu oft an mir vorbei geflogen sind. Besinnen, genießen und leben.

Liebst, Mathilda 

4 Kommentare:

  1. Ohhhh, geschafft :) Herzlichen Glückwunsch!
    Genieße die Freiheit, die Ruhe und entspanne!!! Genieße die Bauchzeit und die Zweisamkeit mit Deinem Großen.
    Ich kann es so nachfühlen, auch ohne eine Masterarbeit geschrieben zu haben.
    Auch ich habe einen kleinen-großen Sohn, der mittlerweile 21Monate alt ist und Ende November ein Geschwisterchen bekommen wird. Das Vorbereiten auf das neue Baby, Abschied nehmen vom Gewohntem, Zeit für mich/ meine Schwangerschaft und Zeit mit meinem Sohn zu finden...nebenbei noch schnell ein paar Dinge, die unbedingt noch davor erledigt werden wollen...

    Ich wünsch Dir alles Gute, eine schöne Herbstzeitl mit viel Sonnenschein, bunten Blättern, guter Herbstluft und Kastanien.
    Liebe Grüße
    Tin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke. Es ist wirklich eine unbeschreibliche Erleichterung das Studium endlich abgehakt zu haben. Der Alltag selbst ist voll genug, da ist es wirklich nötig sich selbst etwas zu entschleunigen.
      Oh wie schön. Dann ist es bei dir ja auch gar nicht mehr allzu lang hin bis der neue Erdenbürger auf die Welt kommt - herzlichen Glückwunsch.

      Hab vielen lieben Dank für deine süßen Wünsche.
      Gönn dir die Ruhe, die dein Körper braucht - alles, alles Liebe für dich und deine Familie.
      Liebst, Mathilda

      Löschen
  2. Hallo du Liebe. Habe dir vor langer Zeit einmal wegen den Steinknöpfen geschrieben. Nun möchte ich dir für den Endspurt und die Geburt alles Gute wünschen. Herzliche Grüsse Anina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anina, ich erinnere mich. Konntest du Steinknöpfe finden, oder hast du sie selbst hergestellt?
      Ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Wünsche, wie lieb von dir.

      Ganz lieben Dank und alles Liebe für dich,
      Mathilda

      Löschen