Windel adé

Es geschah vor ungefähr 4 Wochen kurz nach Emils Geburtstag. 

Folgende Situation: Ich wollte Emil für die Nacht eine Windel drum binden (er trug sie bis dahin nur noch in der Nacht), dann fing auf einmal an zu schreien "Nicht Windel, nicht Windel, nein, nein, NEEEIIINN" dabei drehte er sich dreimal wild im Kreis und rannte anschließend halbnackt aus dem Zimmer. 

Hier eine kurze Pause zur ausführlichen, bildlichen Vorstellung.

Dieses einprägsame Erlebnis war der Beginn seiner absoluten Windellosigkeit und es klappt deutlich besser als zunächst erwartet. Nachts wacht er entweder auf und sagt "Emil pullern" dann wird gepieselt und weiter geschlafen, oder er schläft komplett durch ohne zu pieseln. Einfach so. 
Wenn wir unterwegs sind, hat sich bis jetzt immer eine Toilette oder ein hübscher Busch gefunden. In Bus oder Bahn kann er ziemlich lange (wie wir finden zumindest) anhalten, bis wir wieder Zuhause sind oder sich ein hübscher Baum findet. 
Ob das nun an der windelfrei-Erziehung (mehr zu unserer windelfreien Zeit gibt es hier zu lesen) liegt, oder auch so irgendwann eingetreten wäre, kann ich nicht einschätzen. 
Für uns war der windelfreie Weg nie ein beschwerlicher und fühlte sich einfach immer richtig an. Nicht mehr und nicht weniger.



Nach den wunderbar weichen und sehr zu empfehlenden Trainerhosen von stoffywelt, waschen wir hier nun zusätzlich klitzekleine Schlüpfer. Niedlich.
Emil trug die Trainer Hosen zunächst bei Freunden oder bei den Großeltern. Der Vorteil an ihnen ist (im Vergleich zu herkömmlichen Wegwerfwindeln), dass das Kind sofort spürt, wenn sie nass werden und zumindest für Emil war das spätestens der Moment auf's Töpfchen zu eilen. Sie halten wirklich einiges aus, ohne gleich die komplette Kleidung wechseln zu müssen.
Mittlerweile trägt Emil sie nur noch über die Nacht und nennt sie liebevoll seine Schlafschlüpfer.
Vielen Dank nochmal liebe Michelle, dass wir diese tollen Trainerhosen testen durften.



Die Kinder scheinen einfach selbst am besten zu wissen wann für sie der richtige Zeitpunkt für einfach alles ist und wir können nur in sie vertrauen und ihnen was leckeres zu Essen kochen. 
Ach mein Emil, ich bin so stolz und voller Liebe für dich, dass ich oft Angst habe zu platzen.

Jetzt noch ein Buch und dann wird geschlafen - am Wochenende geht es bei uns immer etwas länger. 
In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende für euch.




2 Kommentare:

  1. Freut mich und herzlichen Glückwunsch zur windellosigkeit :-)
    Diese trainer sind zu empfehlen, ja?^^ suche etwas für unterwegs oder bei Freunden.
    Der Preis ist nicht ganz ohne :-( wieviele hattet ihr da?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ja, ich kann sie wirklich empfehlen, sie halten einiges ab - Emil nennt sie liebevoll seine Schlafschlüpfer und sie sorgen auf jeden Fall dafür, dass man nicht gleich das ganze Bett neu beziehen muss. Darüber hinaus sind sie super weich und die Kleinen merken es eben sofort wenn es nass wird. Das war anfangs oft bei Emil der Fall, dass er ein paar Tropfen verlor und es sofort spürte und auf's Töpfchen rannte. Wir haben jedoch auch nur diese drei hier gezeigten Trainer. Anfangs trug er sie bei Großeltern und/oder Freunden und mittlerweile nur noch über die Nacht.
      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.
      Liebst, Mathilda

      Löschen