Lebenszeichen

Viel ist in den letzten Wochen geschehen und wer uns bei Instagram folgt, kennt schon etwas länger den zuckersüßen Grund, der mich in der letzten Zeit von nahezu allem abgehalten hat ♥♥♥




Hihihi, ja. Ich bin wieder schwanger und wir sind auch alle noch in dieser - "wir grinsen den ganzen Tag blöd vor Freude" Phase. Auf jeden Fall habe ich den letzten Wochen nahezu jede Nacht eher geschlafen als Emil und auch allgemein nicht besonders viel auf die Reihe bekommen. Aber es nützt alles nichts meine Masterarbeit muss noch geschrieben werden und dafür muss ich erstmal noch ein paar Wochen ins Labor. Lust, Motivation und Freude sehen definitiv anders aus....






Emil hat seine absolute Leidenschaft für Hockey entdeckt und ist in jeder freien Minute mit Schläger und Ball draußen. Ihn für irgendeine Art Spiel zu begeistern ist in den letzten Tagen so gut wie unmöglich. Dafür kommt ein wenig der Hausmann in ihm durch und wenn er nicht beim Kochen, Blumen gießen, Wäsche waschen etc. helfen kann, wird er unangenehm.






Ach stimmt ja. Emil hat vor ein paar Wochen beschlossen absolut keine Windeln mehr zu tragen, auch nachts nicht. Das war was, mehr dazu im nächsten Post.

Oh, bevor ich es vergesse. Mein Montessori-Diplom hat auch noch begonnen und es ist SOOOO fantastisch. Ach ich bin so froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin - aber auch dazu mehr in den nächsten Tagen.




Meine Müdigkeit nimmt nahezu täglich ab und ich fühle die kleinen Schwangerschaftswehwehchen schwinden. Gute Voraussetzungen endlich wieder mehr zu schreiben, zu berichten und zu teilen.

Vielen Dank für's Ausharren,

liebst Mathilda



6 Kommentare:

  1. Liebe Mathilda!
    Das freut mich so sehr für euch, nachdem so lange nichts von euch zu lesen war, habe ich mir direkt schon Sorgen gemacht umso schöner wenn es diesen Grund hat!
    Alles Liebe
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, es freut mich sehr von dir zu lesen (ist das Paket angekommen, ich habe noch eine email geschrieben, aber sie ist nach ein paar Tagen wieder zurück gekommen), habe vielen lieben Dank für deine lieben Worte.
      Beste Grüße, Mathilda

      Löschen
  2. Liebe Mathilda, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich wünsche dir alles Gute dafür. Außerdem freue ich mich, jetzt wieder mehr hier zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, es freut mich wirklich sehr.

      Beste Grüße, Mathilda

      Löschen
  3. Das sind ja tolle Neuigkeiten und ich gratuliere von Herzen!! Ich hatte schon befürchtet, dass du das Bloggen aufgegeben hast.
    Ich musste während meiner Schwangerschaft auch meine Diplomarbeit schreiben und auch noch einen Teil nach der Geburt. Das war kein Pappenstiel, aber irgendwie ging es auch. Ich kann dir nachfühlen, dass die Motivation gering ist, aber ich kann dir raten lieber jetzt mehr ranklotzen und vor allem den Versuchsteil schnell fertig zu bekommen. Ich musste damals irgendwann liegen, wegen vorzeitiger Wehen und das hat meinen ganzen Plan durcheinander gebracht.
    Ich bin auch sehr gespannt, was du über das Montessoridiplom erzählen wirst! Ganz viel Erfolg für alles :-)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz, ganz lieben Dank. Welch herzliche Worte. Ich würde gern soviel mehr bloggen, ich habe soviele Ideen nur will ich auch gerade neben dem ollen Studium meinem Emil gerecht werden und dann leiden darunter einfach die Hobbys und Interessen.
      Du hast ja so, so recht und theoretisch weiß ich das auch, aber, aber... tausend Ausreden, die am Ende alle auf eines hinauslaufen, ich habe einfach keine Lust mehr auf diesen ganzen Uni-Studiumsmist. Hach... aber es nützt alles Fluchen leider nichts.
      Ich danke dir nochmals sehr. Liebste Grüße, Mathilda

      Löschen