Apfel schneiden

Mit dem Lernturm und der damit verbundenen Eroberung der Küche lernte Emil nicht nur neue Wörter sondern natürlich auch neue Handgriffe, wie rühren, kneten, ausrollen und das Schneiden kennen. Bei seinen ersten Versuchen vor mehreren Wochen fiel mir auf, dass er sein "normales" Kindermesser immer mit der Spitze aufsetzte und so versuchte etwas zu schneiden. Das Messer parallel zur Schneidfläche in der Hand zu halten, gelang ihm noch nicht. Ich suchte im Internet nach Alternativen und wurde schließlich fündig. 








Ich fand diesen Wellenschneider und zeigte Emil wie man diesen benutzt. Es klappte sehr gut, da die Kraft von oben mit beiden Händen eingesetzt werden kann und so ein schöner Übergang zum anschließenden "richtigen" Messer gebildet wird. Für Kinder, die schon etwas geübter sind, ist dieser Wellenschneider zu empfehlen, welcher lediglich mit einer Hand benutzt wird.





Anfangs habe ich ihm Apfelstücke vorbereitet, die er dann in noch kleinere Stücke schneiden konnte. Mittlerweile schneidet er Pilze, Gurke, Banane etc. schon sehr selbstständig. Es ist wie sooft: Übung macht den Meister und alles braucht seine Zeit. 

Er ist anschließend immer so stolz auf sich und seine Augen strahlen besonders nach dieser geleisteten Arbeit.






*Dieser Beitrag enthält affiliate links.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen